Infos von J+P

  • Ethik im Gespräch: Corona-Pandemie als Herausforderung für unser Gesundheitssystem
    « Dr. Kiefer gibt eine Anleitung zu den Schlüsselfragen der medizinischen Ethik, die durch die Coronavirus-Pandemie ans Licht gebracht wurden, einschließlich der sich verändernden Sichtweise der Medizin, der Vernachlässigung des Todes und der Verletzlichkeit und der Bedeutung einer Reform des Krankenhaussystems, indem es nachhaltig und deindustrialisiert wird».   Dr. Bertrand Kiefer […]
  • „Das Werk der Befreiung fortsetzen“
    Bericht der Kommissionssitzung vom 9. März 2012 „Das Werk der Befreiung fortsetzen“. Unter diesem Titel legte Dr. Alois Odermatt der Kommission Justitia et Pax an ihrer regulären Sitzung am 9. März dar, wie die Synode 72 das sozialethische Arbeiten der Kirche verstanden hat.  Im Hinblick auf eine umfassende Befreiung des […]
  • Für eine Reform des internationalen Finanzsystems im Hinblick auf eine öffentliche Behörde mit universaler Kompetenz
    Stellungnahme des Päpstlichen Rates Justitia et Pax Der Päpstliche Rat Justitia et Pax äussert sich zur internationalen Finanzkrise und plädiert in seiner Note vom 24. Oktober 2011 für eine Reform des internationalen Finanzsystems.
  • Willkommen bei Justitia et Pax – auf der neuen Homepage
    Sie interessieren sich für Fragen, die ein gerechtes und friedliches Zusammenleben bei uns und weltweit betreffen?! Dann sind Sie bei uns am richtigen Ort! Zum Jahresauftakt gibt sich Justitia et Pax nicht inhaltlich, aber vom Erscheinungsbild her ein neues Gesicht: Die neue Homepage ist übersichtlicher und vereinfacht den Zugang zu […]
  • Fra Martino Dotta wird Präsident von Justitia et Pax
    An der Ordentlichen Versammlung der Schweizer Bischofskonferenz vom 5.-7. Dezember 2011 wurde Fra Martino Dotta zum neuen Präsidenten von Justitia et Pax ernannt. Er löst damit Sr. Nadja Bühlmann ab, die nach neun Jahren im Amt zurückgetreten ist. Die Präsidiumsübergabe fand während der jährlichen Studientagung der Kommission vom 24.-25. November […]