Justitia et Pax | 12.05.2011

Justitia et Pax organisiert Gespräch zwischen Politikern, Migrationsexperten und Kirchenvertretern


Justitia et Pax | 05.12.2010

Argumentarium von Justitia et Pax zur Abstimmung über Ausschaffungsinitiative und Gegenvorschlag


Justitia et Pax | 13.10.2010

Stellungnahme von Justitia et Pax zur Volksabstimmung vom 28. November 2010


23.03.2010

Für eine nicht diskriminierende Einbürgerungspraxis in der Schweiz


Alle Dokumente

Justitia et Pax | 01.06.1994

Grenzen überschreiten

Internationale Migration als Herausforderung

Publikationsnr.: Publikationsreihe J&P Nr. 27; Herausgeber: Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax, Caritas; Erscheinungsjahr: 1994; Preis: 15.- Seiten: 107; Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch

Das Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft verursacht Probleme. Immer wieder äussern sich Ängste gegenüber Angehöriger anderer Kulturen, die zu uns kommen, um hier zu leben. Es sind dies Menschen, die ihre Heimat verlassen haben, um anderswo ein sicheres Leben unter menschenwürdigen Existenzbedingungen zu finden. Was wir in der Schweiz als internationale Migration erfahren, ist allerdings ein altes Phänomen; viele Bürger unseres Landes stammen von Einwanderern ab.
Die Broschüre stellt die weltweiten Zusammenhänge der internationalen Migration vor und erläutert die Auswirkungen, die diese Wanderungsbewegungen auf die Schweiz haben. Vor dem Hintergrund einer christlichen Ethik werden schliesslich Vorschläge und Forderungen für einen richtigen Umgang mit fremden Menschen in unserem Land und für ihre Integration in unsere Gesellschaft erhoben.