Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte

Frauenrechte, Kinderrechte, Rechte von Menschen mit Behinderungen, Rechte der indigenen Völker

  • Justitia et Pax empfiehlt ein JA bei der Abstimmung über die Konzernverantwortungsinitiative
    Die Schweizerische Nationalkommission Justitia et Pax hat sich intensiv mit der Vorlage zur Konzernverantwortungsinitiative befasst und empfiehlt aus sozial-ethischer Perspektive ein JA bei der Abstimmung am 29. November 2020. Die Kommission verweist darauf, dass Menschenrechte nicht verhandelbar sind und Umweltschutz eine Pflicht ist. Die Konzernverantwortungsinitiative ist ein wichtiges Element für […]
  • Freiheit und Souveränität sind nie absolut!
    Sozialethische Überlegungen zur Selbstbestimmungsinitiative des Generalsekretärs Justitia et Pax, Wolfgang Bürgstein 1. Das Anliegen Die im August 2016 eingereichte Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbst-bestimmungsinitiative)» kommt im November dieses Jahres, einen Monat vor dem 70. Jahres-tag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948, zur Abstimmung vor das […]
  • Botschaft aus der katholischen Kirche in der Schweiz an die Menschen und die Kirchen in Guatemala
    Solidaritätsschreiben anlässlich des Besuchs von Bischof Álvaro Ramazzini in der Schweiz Justitia et Pax, Fastenopfer
  • Schweizer Unterstützung im Kampf gegen Mine
    Bischof Ramazzini aus Guatemala erhält im Kampf gegen eine Mine Unterstützung aus der Schweiz. Abt Martin Werlen hat mit Justitia et Pax und Fastenopfer am 27. November 2011 in Einsiedeln eine entsprechende Deklaration veröffentlicht. Justitia et Pax und Fastenopfer unterstützen den Kampf von Bischof Álvaro Ramazzini gegen die Goldmine Marlin […]
  • Vernehmlassung IAO-Übereinkommen Nr. 183 über den Mutterschutz
    Justitia et Pax unterstützt die Ratifikation des IAO-Übereinkommens Nr. 183 über den Mutterschutz erwerbstätiger Frauen (nachfolgend C 183) und die Änderung von Art. 35a Abs. 2 ArG. Zusammenfassung Aus sozialethischer Sicht ist die Ratifikation des C 183 zu begrüssen, weil es:– das Wohl von Mutter und Kind ins Zentrum stellt;– […]
  • 30 Jahre Gleichstellung reichen noch nicht
    Justitia et Pax fordert anlässlich des Frauenaktionstags weitere Anstrengungen Im Rahmen des Frauenaktionstags feiern Frauen und Männer am 14. Juni schweizweit den 30. Jubiläumstag des Verfassungsartikels „Gleiche Rechte für Mann und Frau“, 40 Jahre Frauenstimmrecht und 20 Jahre Frauenstreik. Die Schweizer Nationalkommission Justitia et Pax begrüsst die erreichten gesellschaftlichen und […]
  • Vernehmlassung UN-Übereinkommen vom 13. Dezember 2006 über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (ICRPD)
    Zusammenfassung Justitia et Pax begrüsst das Anliegen des Bundesrates, das UN-Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu ratifizieren. Die Umsetzung dieser Konvention ist die Voraussetzung für eine eigenverantwortliche und sozial integrierte Lebensführung von Menschen mit Behinderungen. Dabei stehen für uns drei theologisch-ethische Überlegungen im Zentrum: Menschen mit Behinderungen […]
  • Oekumenische Erklärung zum Wasser als Menschenrecht und als öffentliches Gut
    Der Ökumenische Rat Christlicher Kirchen Brasiliens CONIC, die Katholische Bischofskonferenz Brasiliens CNBB, der Schweizerische Evangelischer Kirchenbund SEK und die Schweizer Bischofskonferenz SBK äussern sich zum Recht auf Wasser und fordern dessen Umsetzung.
  • Die Chancen der Kinder sind unsere Zukunft!
    Pressecommuniqué zum Kinderrechtstag, 20. November 2008 Auf den ersten Blick fehlt es den Kindern in der Schweiz an nichts. Tatsächlich hat jedoch nicht jedes Kind die gleichen Chancen zur Entfaltung seiner Fähigkeiten. Gerade im Bereich der Bildung sind die Unterschiede sehr ungleich verteilt. Untersuchungen bestätigen immer wieder, dass die Herkunftsfamilie […]
  • Protocole facultatif du 6 octobre 1999
    Relatif à la Convention du 18 décembre 1979 sur l´élimination de toutes les formes de discrimination à l´égard des femmes Procédure de consultation Madame la Conseillère fédérale,Mesdames et Messieurs, La Commission Justice et Paix de la Conférence des évêques suisses s’engage, depuis sa création, pour la défense et la promotion […]
  • Wasser als Menschenrecht und öffentliches Gut
    Eine gemeinsame Erklärung der im Ökumenischen Rat Christlicher Kirchen Brasiliens und im Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund zusammengeschlossenen Kirchen und der Bischofskonferenzen Brasiliens und der Schweiz knüpft an die von der UNO ausgerufene Internationale Wasserdekade (2005 bis 2015) an und würdigt Wasser als Grundvoraussetzung allen Lebens und als öffentliches Gut. Die im […]
  • Pro Behinderteninitiative
    Bessere Integration – mehr Lebensqualität für Behinderte Nach eingehender Beratung unterstützt Justitia et Pax die parteiübergreifende Initiative „Gleiche Rechte für Behinderte“. Die Initiative fordert zu Recht, dass den Behinderten nicht nur ein besserer Zugang zu Bauten und Dienstleistungen gewährt werde, sondern dass auch die Integration in Schule, Ausbildung und Erwerbsleben […]
  • Menschenrechte – Der Auftrag der Christen für ihre Verwirklichung
    Ein Werkbuch für Kirche und Unterricht Publikationsnr.: ISBN 3-258-03646-2Heruasgeber: Schweizerische Nationalkommission Justita et Pax/Menschenrechtskommission des Schweizerischen Evangelischen KirchenbundesErscheinungsjahr: 1986Preis: ?Seiten: 127Sprachen: Deutsch Inhalt: Im ersten Block wird, neben einem geschichtlichen Abriss, die Bedeutung der Menschenrechte erklärt. Im folgenden Teil wird das wechselhafte Verhältnis zwischen der Kirche und den Menschenrechten aufgezeigt. […]
  • Menschenrechte und katholische Soziallehre
    Ein Werkbuch für Kirche und Unterricht Publikationsnr.: Gerechtigkeit und Frieden – Ethische Studien zur Meinungsbildung 4Verfasser: Franz Furger/Cornelia Storbel-NeppleErscheinungsjahr: 1985Preis: 24.-Seiten: 153Sprachen: Deutsch Inhalt: Ausgehend von der langdauernden Ablehnung der Menschenrechtsidee durch die katholische Kirche sucht diese Studie zu erhellen, wie sich in den 1960er Jahren der Wechsel vollzog und […]